In 1953, my late father Fritz Neidhardt (1925–2007) started the business.

My book selection focuses on illustrated natural history, especially botany and zoology.


Antiquariat F. Neidhardt
» est. 1953 «

Rare and illustrated books from the 15th to 20th centuries.
Beautiful and remarkable antiquarian objects.

Antiquariat F. Neidhardt
Antiquariat F. Neidhardt
Antiquariat F. Neidhardt
Antiquariat F. Neidhardt
Antiquariat F. Neidhardt
Antiquariat F. Neidhardt
Antiquariat F. Neidhardt

Details


Dante Alighieri, La Divina Commedia.

Dante Alighieri, La Divina Commedia.
Dante Alighieri, La Divina Commedia.
Dante Alighieri, La Divina Commedia.
Dante Alighieri, La Divina Commedia.
Dante Alighieri, La Divina Commedia.
Dante Alighieri, La Divina Commedia.
Dante Alighieri, La Divina Commedia.
Dante Alighieri, La Divina Commedia.
Dante Alighieri, La Divina Commedia.
Dante Alighieri, La Divina Commedia.
Dante Alighieri, La Divina Commedia.
Dante Alighieri, La Divina Commedia.

Dante Alighieri,

La Divina Commedia.

€ 1.800.–


Mailand, U. Hoepli, 1878.
58 x 41 mm. 2 Bl., 499 S. Mit gestoch. Porträt-Frontispiz. Hellbrauner Maroquinbd. der Zeit mit reicher Rücken-, Deckel-, Steh- und Innenkantenvergoldung und rotem Schnitt. In spät. Papp-Schuber, Vordergelenk restauriert.

Hübsch gebundenes und gut erhaltenes Exemplar eines der in typographischer Hinsicht begehrenswertesten Miniaturbücher überhaupt. Jede der massgeblichen Bibliographien würdigt die Entstehung der berühmten “Fliegenaugen-Type” (Occhio di Mosca) und den höchst komplizierten Druck mit dieser nur 2-Punkt großen Schrift ausführlich. Nach Welsh gehen die Anfänge der Schrift bis ins Jahr 1834 zurück, das Kolophon vermerkt, daß die Schrift 1850 von den Gebrüdern Salmin im Auftrag von Gnocchi entwickelt wurde. Mit derselben Type wurde 1896 auch die berühmte Galilei-Ausgabe gesetzt. Zusammen mit der 2-1/2 Punkt großen Schrift von Didot gilt diese Type als der Höhepunkt technischer Raffinesse in der Geschichte der Miniaturbücher. Die Erstellung des eigentlichen Druckes begann unter der Leitung von Luigi Busato und zog sich über einen Zeitraum von 11 Jahren hinweg. Es wurden 1000 Exemplare gedruckt. Der Mailänder Verleger Hoepli erwarb noch im selben Jahr den nummerisch nicht näher bezifferten Rest der Druckbögen. Danach liess er ein neues Titelblatt für seine zweite Ausgabe herstellen. Welsh, Bibliography, Nr. 2168 und 2169 schildert die Reihenfolge irrtümlicherweise anders herum.– Bondy S. 92.Welsh, History, S. 42. Bromer, S. 47 f. und Abb. S. 48.


Please ask for an English translation.

HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate und Verlage | © 2006-2021 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.

book shop fine bindings web shop Stuttgart art collection

I am always interested in buying new books and art and will guarantee an honest and fair consultation.