1953 gründete mein Vater, Fritz Neidhardt (1925–2007) unser Antiquariat.

Schwerpunkte meines bibliophil ausgerichteten Angebots sind Illustrierte Bücher des 15. Jahrhunderts bis zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.


Antiquariat F. Neidhardt
» seit 1953 «

Seltene und illustrierte Bücher
des 15. bis 20. Jahrhunderts.
Schöne und ungewöhnliche
Objekte des Antiquariats.

Antiquariat F. Neidhardt
Antiquariat F. Neidhardt
Antiquariat F. Neidhardt
Antiquariat F. Neidhardt
Antiquariat F. Neidhardt
Antiquariat F. Neidhardt
Antiquariat F. Neidhardt

Detailansicht


Brand, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études

Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.
Brand, Johann Christian, Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.

Brand, Johann Christian,

Zeichnungen nach dem gemeinen Volke besonders der Kaufruf in Wien. Études prises dans le bas peuple et principalement les cris de Vienne. Nach dem Leben gezeichnet von C. Brand Professor der bildenden Künste.

€ 9.800.–


Wien, Selbstverlag, 1775-76.
Gr.-Folio (49,5 x 35 cm.). Mit gestoch. Titel und 40 gestochenen oder radierten Kupfertafeln. Broschur der Zeit aus blauem Kleisterpapier mit ausgeschnittenem Deckelschildchen in Form eines Monuments, beschriftet: „XXXVIII, C. Brandt“ (einige leichte Gebrauchsspuren).

Sehr sauberes, breitrandiges und gut erhaltenes Exemplar der äußerst seltenen Erstausgabe des ersten Werkes zum Wiener Kaufruf. Der sogenannte „Große Kaufruf“ mit den schönen, malerisch ausgeführten Berufsdarstellungen J.C. Brands (1722-1795), die in meisterhafter Manier von ihm selbst und seinen Schülern grafisch umgesetzt wurden und zwar entweder in Kupferstich oder Radierung. Die Tafeln mit deutschen und französischen Berufsbezeichnungen. Die erste Ausgabe erschien in 3 Lieferungen und wurde im Selbstverlag und auf Kommission bei Artaria herausgegeben. „Das große Verdienst Brands als Zeichner der Vorlagen lag darin, daß er einen vom französischen Vorbild unabhängigen, eigenen Stil entwickelte, der allein vom lebenden Vorbild auf den Straßen Wiens angeregt worden war“ (Kaut, S. 30). Gestochen wurden die Tafeln von C. und Fr. Brand, J. Feigel, C. Conti, Q. Mark, J. Mössmer, C. Schytz und J.E. und S. Mansfeld. Dargestellt sind Nachtwächter, Tinten-, Bretzel-, Hasenbalg-, Perspektiv-, Kupferstich-, Mausefallen-, Vogel sowie Eier-, Wurst- und Zwiebelhändler etc. Es erschien ein zweiter Druck der Erstausgabe 1780 mit veränderter Reihenfolge der dann nummerierten Tafeln, eine Ausgabe 1796 mit nur 38 Tafeln und schließlich nach 1798 eine um fünf weitere Tafeln erweiterte Ausgabe.– Zwar schlicht gebundenes, aber sehr schönes Exemplar mit originaler Anmutung. Die Tafeln in hervorragenden Abzügen auf breitrandiges, kräftiges Bütten gedruckt, mit zwischengebundenen Schutzblättern aus dünnerem, blauem Papier. Titel leicht stockfleckig im Rand, Blatt 2 mit alt hinterlegter Fehlstelle im Rand, Ecken etwas geknittern, ansonsten hervorragend erhalten.– Beall Ö 1. Lipperheide Ebb 1. Kaut 1.– Vgl. Colas 423, Hiler 110, Slg. Eckl, IV, Nr. 1580.– Nicht in Slg. Mayer, Bibliotheca Viennensis.


HescomShop - Das Webshopsystem für Antiquariate und Verlage | © 2006-2022 by HESCOM-Software. Alle Rechte vorbehalten.

alte Bücher Fritz Neidhardt Antiquariat F. Neidhardt Botanik Stuttgart ungewöhnliche Objekte

Schwerpunkte meines bibliophil ausgerichteten Angebots sind Illustrierte Naturwissenschaften der Botanik und Zoologie.